Zur BDP-Website BDP Mecklenburg-Vorpommern
Zur Startseite
Aktuelles
Die Landesgruppe
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Service / Kontakt
Mitgliedschaft im BDP

Suche auf den Seiten des BDP
Zurück

    
    

Einladung zum Landespsychologentag mit Mitgliederversammlung und Wahl eines neuen Vorstandes der Landesgruppe

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist Zeit, nach 2 Jahren Vakanz, die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern wieder zum Leben zu erwecken. Der BDP feiert in diesem Jahr sein 70jähriges Bestehen. Ich möchte, dass auch Mecklenburg-Vorpommern an den demokratischen Prozessen im BDP teilhaben kann und Einfluss auf die Entwicklung des Berufstandes der Psycholog/Innen nehmen kann. Das Psychotherapeutengesetz soll novelliert werden und der BDP ist an der Diskussion zur Gesetzesbildung beteiligt.

Der Landespsychologentag findet am 5.3.2016 im TRIHOTEL in 18055 Rostock, Tessiner Str. 103 von 10:00 -14:00 Uhr statt und Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Für diesen, für die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern wichtigen Tag wird es ein attraktives Programm geben:
Da wir in Mecklenburg-Vorpommern ein Bundesland sind, in dem auch angestellte Psycholog/Innen oft in prekärer Arbeitssituation stehen, angemessene Bezahlung und tarifliche Einstufungen keine Berücksichtigung finden, wird Herr Dipl.-Psych. Laszlo Pota, der langjährig an den Verhandlungen mit Verdi und den Arbeitgeberverbänden beteiligt war und die Sektion der angestellten und verbeamteten Psycholog/Innen geleitet hat, zur Arbeitnehmersituation von angestellten Psycholog/Innen in Kliniken und Beratungsstellen referieren. Der Titel seines Vortrages lautet: “Die tarifliche Situation und Weiterentwicklungsmöglichkeiten von Psychologen und Psychologischen Psychotherapeuten im Angestelltenbereich.“

Es folgt die Mitgliederversammlung der Landesgruppe um 11.30 Uhr mit der Wahl eines neuen Vorstandes der Landesgruppe, zu der ich Sie herzlich einlade.

Wenn Sie Interesse haben, über den eigenen Tellerrand der beruflichen Tätigkeit hinauszuschauen, etwas für den Berufsstand der Psycholog/innen in unserem Bundesland bewegen möchten und Interesse am kollegialen Austausch haben, so würde ich mich freuen, wenn Sie für den Vorstand der Landesgruppe kandidieren und zur Wahl bereit sind. Hierfür wäre es sinnvoll, sich vorab mit mir in Verbindung zu setzen. Ich bin selber bereit, die Arbeit eines Vorstandes zu unterstützen und die Entwicklung der Landesgruppe weiterzuentwickeln, sodass auch Neulinge in diesem Feld gute Startmöglichkeiten haben.

Nach der Wahl eines neuen Vorstandes wird Frau Dipl.-Psych. Bettina Nock, langjährige Vorsitzende der Landesgruppe Hamburg, die von 2009-2014 im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Hamburg war und als Psychologin und Ethnologin einen beruflichen Schwerpunkt in der Behandlung von Migrantinnen und Migranten hat, einen Vortrag halten über das Thema „Migration und Psychische Gesundheit“ und Impulse für eine mögliche Diskussion zu einem hochaktuellen Thema geben.

Frau Dipl.-Psych. Annette Schlipphak, Vizepräsidentin des BDP und Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg wird kommen und ein Grußwort sprechen und Neuigkeiten aus der Vorstandsspitze berichten. Der Vorstand des BDP unterstützt ausdrücklich das Bemühen, einen neuen Vorstand der Landesgruppe zu initiieren.
Ich denke, wir haben damit – neben der wichtigen Wahl eines neuen Landesgruppenvorstandes – spannende Themen in einem angenehmen Rahmen, um die Arbeit der Landesgruppe in unserem Bundesland neu zu starten.

Mittags wird es einen kleinen Imbiss geben, sodass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Kostenfreie Parkmöglichkeiten sind im TRIHOTEL vorhanden. Fortbildungspunkte werden bei der OPK angemeldet. Ich bitte Sie, sich verbindlich bis zum 24.2.2016 anzumelden und Ihre Teilnahme zu bestätigen. Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen    
Manuela Chall

Rückmeldebogen